… Lade …

Geschäftsstelle

Elisabeth Ellensohn

Elisabeth Ellensohn

Die Andelsbucherin ist geringfügig beim Verein angestellt und organisiert als erste Ansprechpartnerin alles rund um den Verein.

Vorstand

Richard Bilgeri

Richard Bilgeri

Obmann

  • richard.bilgeri@heimatpflegeverein.at
  • Richard wohnt mit seiner Frau und den beiden Kindern in Hittisau. Seit 2011 führt er die Geschicke des Heimatpflegevereins als Obmann. In seiner Freizeit ist er oft in den Bergen unterwegs, ob zu Fuß, mit dem Mountainbike oder beim Skifahren und Skitouren.
Günter Feldkircher

Günter Feldkircher

Obmann-Stv.

  • guenter.feldkircher@heimatpflegeverein.at
  • Günter, unser Vize-Obmann, ist vor allem für die Betreuung und Akquise unserer Mitglieder zuständig. Günters großes Hobby ist die Bregenzerwälder Geschichte. Bei den Bezauer Genussspaziergängen vermittelt er den Teilnehmern sein Wissen aus erster Hand.
Renate Hirschmann

Renate Hirschmann

Schriftführerin

  • renate.hirschmann@heimatpflegeverein.at
  • Renate wohnt mit ihrer Familie in Schoppernau und ist seit 2010 Schriftführerin. Die Bregenzerwälder Tracht liegt ihr besonders am Herzen. Beruflich ist sie in einer Anwaltskanzlei tätig. Ihren Ausgleich findet sie beim Zither- und Harfespielen.
Alois Egender

Alois Egender

Kassier

  • alois.egender@heimatpflegeverein.at
  • Wise ist seit 2017 als Kassier beim Verein tätig, und diese Aufgabe macht ihm Spaß. Er hat vor allem auch ein Augenmerk darauf, dass die Mittel des Vereins sparsam eingesetzt werden. Seit er in der Pension ist, hat der Bezauer endlich auch mehr Zeit für seine Frau und die Enkel.
Andreas Hammerer

Andreas Hammerer

Beirat

  • andreas.hammerer@heimatpflegeverein.at
  • Andreas ist unser Beirat für Museen. Der Egger ist Leiter und Vereinsobmann des Egg Museums, dem ältesten Talschaftsmuseum des Landes Vorarlberg. Er kennt sich bestens mit der Geschichte des Bregenzerwaldes aus.
Anton Lingg

Anton Lingg

Beirat

  • anton.lingg@heimatpflegeverein.at
  • Landauf, landab musikalisch unterwegs mit Sohn Philipp oder in anderen Formationen, ist Tone unser Fachmann, wenn es um die (Heimat)Musik des Bregenzerwaldes geht. Als Beirat bringt der pensionierte Lehrer sein großes Wissen zu diesem Thema ein.
Susanne Österle

Susanne Österle

Beirätin

  • susanne.oesterle@heimatpflegeverein.at
  • Die Bibliothekarin bringt sich als Beirätin im Verein ein. Die Arbeit mit den verschiedensten Medien und Bibliotheksbesuchern bereitet ihr große Freude. Susanne ist verheiratet und wohnt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Krumbach.
Katrin Netter

Katrin Netter

Bregenzerwald-Archiv (kooptiert)

  • katrin.netter@regiobregenzerwald.at
  • Die studierte Historikerin und Kunsthistorikerin ist seit 2008 Leiterin des Bregenzerwald Archivs, dessen Gründung auf Initiative des Heimatpflegevereins erfolgte. Katrin ist gebürtige Wachauerin und fühlt sich seit 17 Jahren im Ländle wohl.
Lieselotte Hammerer

Lieselotte Hammerer

Referent/in Bregenzerwald-Heft

  • lieselotte.hammerer@regiobregenzerwald.at
  • Die Historikerin und pensionierte Lehrerin betreut das Bregenzerwald-Heft seit 2011. Lieselotte, in Egg wohnhaft, hat sich im Ruhestand ihren Jugendtraum erfüllt und ihr Geschichtsstudium an der Universität Wien im Jahr 2006 mit dem Magistertitel abgeschlossen.

Statuten

Hier finden Sie unsere Vereinsstatuten zum Download.Aktuelle Fassung vom 02.06.2012.

Mitglieder

Mitgliedschaft beantragen

Hier können Sie eine Mitgliedschaft im Heimatpflegeverein Bregenzerwald beantragen. Das Bregenzerwald-Heft ist im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag

Jugend (bis 25 Jahre) € 10,–

Einzelpersonen € 17,–

Familien € 25,–

Förderer und Institutionen € 50,–

Kontakt

Beitragsart wählen

Vereinsgeschichte

Vereinsgründung

Der Heimatpflegeverein Bregenzerwald wurde in der Versammlung am 25. Oktober 1981 im „Gamssaal“ in Bezau gegründet und Hauptschuldirektor Walter Johler aus Alberschwende zum ersten Obmann gewählt. In monatelanger Vorarbeit hatte Walter Johler schon vorher mit einigen Gleichgesinnten die Voraussetzungen zum Entstehen des Vereines geschaffen.

Auszug aus den damals beschlossenen Satzungen:

  • Der Verein soll überparteilich sein und die Heimatverbundenheit wecken und vertiefen;
  • Die Eigenarten des Bregenzerwaldes wie Tracht, Mundart, Lied- und Volksmusikgut, Bräuche, Sagen usw. sollen gefördert und erhalten werden;
  • Das heimat- und volkskundliche Wissen soll durch Exkursionen, Volksmusik-, Mundart- und Volkstanzabende, Ausstellungen usw. erweitert werden;
  • Es sollen auch Dokumentationen geschaffen und Heimatmuseen unterstützt werden, sowie regelmäßig eine Zeitschrift (Bregenzerwald-Heft) erscheinen;
  • Fehlentwicklungen, die der angestammten Volkskultur zuwiderlaufen, sollen aufgezeigt und Vorschläge dazu gemacht werden.

Seit der Gründung des Vereines ist der Mitgliederstand auf über 1.000 Mitglieder angewachsen. Diese Mitglieder sind aber nicht alle im Bregenzerwald beheimatet, sondern wohnen auch in anderen Teilen Vorarlbergs und in anderen österreichischen Bundesländern. Auch viele Freunde des Bregenzerwaldes im Ausland (z.B. Deutschland, Schweiz, USA usw.) sind bei uns Mitglied